Besuch auf dem Camposanto

Buttstädt. Wieder war der CDU-Ortsverband Buttstädt unterwegs: Vor vier Wochen war er zu Gast bei der Schützengesellschaft in Buttstädt, jetzt besuchte er das Gelände des Alten Friedhofes in Buttstädt (Camposanto) und dessen Förderverein.

 

Der Ortsvorsitzende Thomas Rötscher begrüßte die Gäste und dankte für die Gelegenheit, den historischen Ort zu besuchen und mit den Mitgliedern des Fördervereins ins Gespräch zu kommen. Erich Reiche, der Vorsitzende des Fördervereins Historischer Friedhof Buttstädt, führte die Gäste über die Anlage und erklärte die Geschichte des Friedhofes; die größtenteils aus dem 18. und 19. Jahrhundert stammenden Grabsteine geben mitunter Auskunft über ganze Lebensgeschichten, so beispielsweise über einen Buttstädter Glücksritter, der nach Amerika auswanderte, dort sein Glück beim Goldsuchen auch fand, aber schließlich, von der Sehnsucht nach der Heimat angetrieben, wieder nach Buttstädt zurückkehrte.

Erich Reiche kam auch auf aktuelle Projekte des Fördervereins zu sprechen, so werden momentan beispielsweise drei weitere historische Grabsteine saniert. Der Ortsverband Buttstädt der CDU will sich mit einer Sachleistung beteiligen.

Buttstädts Bürgermeister Hendrik Blose plant einen Bürgerdialog mit Anwohnern über die Gestaltung des Vorplatzes am Alten Friedhof.

Zu Gast in der Runde waren auch der Bundestagsabgeordnete Johannes Selle sowie Landrat Harald Henning. Er brachte die Hoffnung zum Ausdruck, dass mit dem Camposanto als Außenstandort der Bundesgartenschau im Jahr 2021 kräftig Werbung für die Stadt Buttstädt und die Region gemacht wird.

Alte Bäume, Grabsteine, verwunschene Ecken, der Alte Friedhof in Buttstädt ist ein jahrhundertealtes Zeugnis der hiesigen Begräbniskultur und der Auseinandersetzung mit Leben und Tod. Der Bundestagsabgeordnete Johannes Selle bezeichnete den Alten Friedhof gleichermaßen als Kleinod und Markenzeichen der Stadt und wies damit auf die bestehende Gratwanderung zwischen der Erhaltung der einzigartigen Atmosphäre und der Erhöhung des Bekanntheitsgrades hin.

Tags:
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.