Jenaer Startup „Heyfair“ wird „Ausgezeichneter Ort“ 2018 – Bundestagsabgeordneter Johannes Selle gratuliert den Preisträgern

Jena. Für das Projekt „Heyfair – Hygiene neu gedacht“ wurde die Jenaer Heyfair GmbH im bundesweiten Innovationswettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ geehrt. Zum Jahresmotto „Welten verbinden – Zusammenhalt stärken. 100 Innovationen für Deutschland“ liefern die Projekte vorbildliche Antworten auf die Frage, wie Lebenswelten miteinander verbunden werden können, Bekanntes auf den Prüfstand gestellt und damit dem Gemeinwohl gedient werden kann. Eine hochkarätig besetzte Expertenjury wählte aus rund 1.500 eingereichten Bewerbungen die 100 Preisträger aus.

Bundestagsabgeordneter Johannes Selle gratuliert den Preisträgern des Startups Heyfair: „Die Innovationsleistung der jungen Jenaer Firma ist nicht hoch genug einzuschätzen. Durch das neuartige Desinfektionsprodukt des Unternehmens kann es gelingen, der Verbreitung von multiresistenten Keimen künftig effektiver entgegenzuwirken. Das wäre ein herausragender medizinischer Fortschritt. Mein Dank gilt den Erfindern und Entwicklern“, freut sich Johannes Selle.

Das Jenaer Unternehmen Heyfair hat ein eingefärbtes Händedesinfektionsmittel entwickelt, das sich nach einer Weile wieder entfärbt und somit genau anzeigt, welche Hautpartien mit dem Mittel benetzt wurden und welche nicht. Eine lückenlose Desinfektion wird somit einfacher möglich – ein Vorgang, der in der Praxis bisher überdurchschnittlich oft nicht gelang. Durch die Jenaer Innovation können daher Kontaminationen und Infektionen effektiver vermieden werden.

Die 100 Preisträger erwartet ein Wettbewerbsjahr voller Höhepunkte und professioneller Unterstützung: Ab September werden die Preisträger in den Staatskanzleien ihrer Bundesländer empfangen. „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank lassen die Preisträger von ihrem Netzwerk profitieren. Sie werden zu exklusiven Veranstaltungen eingeladen, dürfen mit dem Gütesiegel „Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen“ für sich werben und so neue Kunden, Partner, Sponsoren oder Mitglieder gewinnen. Wie im Vorjahr können sich Preisträger im Rahmen des Deutsche Bank „Made for Good“-Chancenprogramms von Experten und in Seminaren beraten lassen.

„Deutschland – Land der Ideen“ ist die gemeinsame Standortinitiative der Bundesregierung und der deutschen Wirtschaft, vertreten durch den BDI. Die Deutsche Bank ist seit 2006 Partner und Nationaler Förderer des Wettbewerbs „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“. Ziel ist es, Innovationen aus Deutschland im In- und Ausland sichtbar zu machen und die Leistungskraft und Zukunftsfähigkeit des Standorts zu stärken.

Tags:
No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.